Logo Praxis für Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen | Bianca Schulze | Am Karlsplatz 3 | 75031 EppingenPsychotherapie bei Kindern und Jugendlichen in Eppingen

Behandlungsablauf

Eine psychotherapeutische Unterstützung kann jeder auch ohne eine Überweisung durch den Kinder- oder Hausarzt in Anspruch nehmen. Im Verlauf einer Behandlung ist eine Kooperation mit den medizinischen Kollegen jedoch immer sinnvoll. Ab dem 15. Lebensjahr ist die Beantragung einer Psychotherapie auch ohne die Einwilligung der Bezugsperson möglich.

Kontaktaufnahme

In der Regel erfolgt der Erstkontakt per Telefon. Die die Symptomatik wird kurz geschildert und erste Daten werden erfasst. Möglichst zeitnah wird dann ein Erstgespräch vereinbart, in dem auch mögliche Unterstützungen bis Behandlungsbeginn geklärt werden.  

Erstgespräch

Das Erstgespräch dient zunächst dem persönlichen Kennenlernen. Wünschenswert ist es, dass zum Erstgespräch sowohl das Kind oder der Jugendliche als auch die Eltern bzw. die wichtigsten Bezugspersonen mitkommen. Da eine vertrauensvolle Beziehung die Basis für eine erfolgreiche Behandlung ist, ist es wichtig, dass sich sowohl das Kind oder der Jugendliche als auch die Eltern eine Zusammenarbeit mit der Psychotherapeutin vorstellen können.

Probatorische Phase

Die dann folgenden sogenannten probatorischen Sitzungen dienen der diagnostischen Einschätzung in Form therapeutischer Gespräche und diagnostischer Testverfahren (siehe dazu auch: Weitere Leistungen / Diagnostik). Anhand der Ergebnisse wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der auf die Symptome des Kindes / des Jugendlichen abgestimmt ist. Nach der Genehmigung durch den zuständigen Kostenträger werden die Therapietermine vereinbart.

Behandlungsphase

Je nach Indikation kann die Psychotherapie im folgenden Umfang erfolgen:

Kurzzeittherapie:
i.d.R.: 25 Therapiestunden, eine wöchentliche Therapiesitzung von 50 Minuten, Dauer der Therapie ca. ein ¾ Jahr.

Langzeittherapie:
i.d.R.: 50 Therapiestunden, eine wöchentliche Therapiesitzung von  50 Minuten, Dauer der Therapie ca. 1 ½ Jahre.

Gruppentherapie:
i.d.R.: 40 Therapiestunden, eine wöchentliche Gruppentherapiesitzung von 100  Minuten, Dauer der Therapie ca. 1 Jahr.

In der Behandlungsphase gilt es, die in der probatorischen Phase vereinbarten Ziele zu erreichen, wobei ein stetiger Abgleich und eine fortlaufende Überprüfung immer wieder erforderlich ist. Die Eltern erhalten im Rahmen der Bezugspersonengespräche begleitende Unterstützung.

Abschlussphase

In der letzten Phase der Therapie geht es in erster Linie um die Ablösung von der Therapeutin. Je nach Störungsbild kommt allerdings auch der Rückfallprophylaxe sowie der Hilfe zur Selbsthilfe und der Psychoeducation eine besondere Bedeutung zu.

 


Praxis für Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen | Bianca Schulze | Am Karlsplatz 3 | 75031 Eppingen
Telefon: 072 62 - 924 04 86 | Fax: 072 62 - 924 04 87 | E-Mail: info [at] bianca-schulze.de | Impressum | Datenschutzerklärung